20,00 €

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

ISSN:1611-9207
Bestellnr.:032202
Seiten:64
Erschienen:2022
Homepage:Internetseite aufrufen
Lieferzeit:3 - 5 Tage
Sektion Wirtschaftspsychologie (BDP) (Hrsg.)

Wirtschaftspsychologie aktuell 2/2022

Diversity Management - Vielfalt in Unternehmen bringen

Was tun, wenn Mitarbeitende gehen wollen? /// Diversity ist kein Selbstläufer /// Die versteckten Stärken von Introvertierten entfalten /// Wir dürfen Rassismus nicht dulden u.v.m.

 

Folgende spannende Themen erwarten Sie in dieser Ausgabe:

  • Was tun, wenn Mitarbeitende gehen wollen?
    Unternehmen können es sich nicht leisten, Fachkräfte an die Konkurrenz zu verlieren. Zur Prävention empfiehlt sich eine systematische Analyse der Fluktuationsgründe. Und in Bindungsgesprächen vermögen Führungskräfte unzufriedene Mitarbeitende zum Umdenken zu bewegen, selbst wenn die Kündigung bereits auf dem Tisch liegt.

  • Bullshit in Organisationen lässt sich messen
    Wer Bullshit verbreitet, entleert Sprache von Sinn, um damit eine Agenda voranzutreiben. Stilbildend war dafür der ehemalige US-Präsident Trump. Aber auch deutsche Unternehmen verstehen sich auf irreführende Kommunikation, etwa mit Management-Jargon oder Sprechblasen, die soziales Engagement vortäuschen. Wie stark belastet das die Beschäftigten? Eine aktuelle Studie fragte nach.
  • Agiler arbeiten durch bedarfsgerechte Führung
    Damit agile Ansätze erfolgreich sein können, braucht es mentale Flexibilität. Bei ihrer Entwicklung sind vor allem Führungskräfte gefragt. Das Modell „Spiral Dynamics integral“ hilft ihnen dabei, das Wertesystem und die Kultur von Organisationen, Teams und Individuen einzuschätzen. Dadurch lassen sich Teammitglieder je nach Bedarf bei agileren Formen der Zusammenarbeit unterstützen.

u.v.m.



Wirtschaftspsychologie aktuell
– Zeitschrift für Personal und Management – erscheint viermal im Jahr und ist das führende Fachmagazin für wirtschaftspsychologische Themen und Trends. Viermal im Jahr berichten darin Fachleute aus Wissenschaft und Praxis fundiert und anschaulich über psychologische Erkenntnisse aus der Forschung und deren Umsetzung in Unternehmen. Die Zeitschrift ist zudem das Organ der Sektion Wirtschaftspsychologie im Berufsverband deutscher Psychologinnen und Psychologen e. V. (BDP).